Markiert: Sonntag

Lukas und das Sonntagsarschloch

Ich liebe es, ein Sonntagsarschloch zu sein. Bisher war ich davon ausgegangen, dass die Arschlochdichte dienstags besonders hoch ist. Sonntags hingegen ist – von diversen, unfähigen Autofahrern abgesehen – der Tag, da Arschlöcher lieber daheim bleiben oder sich zumindest in...

Spaziergänge (#03): Daheim im Holz

Nein. Das Schnauppinger Holz muss man nicht kennen. Es ist ein kleines Waldstück zwischen Schnaupping (daher der Name), Pyramoos, Rain und Oberndorf – Orte, die allesamt so unbedeutend sind, dass sie nicht mal auf Landkarten zu finden sind, es sei...

Beim Bäcker hinterm Hanswurst

Dass die Deutschen eine geradezu aberwitzige Liebe zur Artenvielfalt bei der Brotbackkunst haben, wurde sicher schon oft thematisiert. Das muss ebensowenig wiederholt werden wie die schier grenzenlosen Varianten an regional unterschiedlichen Begriffen für ein und dasselbe Backwerk. Nun macht es...

Weihnachten sollte öfter sein

Wenn etwas schwerer zu ertragen ist als eine Reihe an Feiertagen, dann ist das The day after. Der Sonntag nach dem diesjährigen Weihnachtsfest muss für viele Zeitgenossen ein Albtraum gewesen sein – zumindest für deren Badezimmerwaagen. Ein Tritt und das...

Das kalte Grauen

Schaue ich heute aus dem Fenster, bekomme ich das kalte Grauen: Was für ein Mistwetter. Innerhalb von einem Tag sind die Temperaturen um über 10°C gefallen. Es stürmt, Blätter und Äste liegen auf den Straßen, umgeknickte Bäume blockieren Straßenbahnen und...