Am Wochenende einfach mal rausgehen!

Wochenende - Samen der Hasel

Natürlich könnte ich, wollte ich das, am Montag in Erfahrung bringen, wer am Wochenende wie viele Folgen welcher Serien auf Netflix, Amazon oder sonstwo geschaut hat. 5 Folgen, 7 Folgen, die ganze Staffel…
Denn das Wetter ist trüb, es schneit ein wenig, es ist kalt und ungemütlich.
Sofawetter.
Serienwetter.
Warum auch nicht?

Das wäre eine Alternative, den Sonntag zu verbringen. Eine andere, ins örtliche Schwimmbad zu fahren und ein paar Bahnen zu schwimmen, aber das ist eine Idee, die sicher hunderte anderer auch haben. Es wäre nicht das erste Wochenende, in denen es im Hallenbad viel zu voll und viel zu eng ist. Das macht einfach keinen Spaß.

Dabei bedarf es gar nicht all dieser Überlegungen, denn die Berner Sennenhundedame ist zu Gast, Madame will raus – Madame soll raus und wir also mit. Der beste Grund, dem Wetter zu trotzen und sich nicht den Verführungen des Sofas hinzugeben ist nun mal ein Hund, und wenn der immer wieder mal nur zu Gast ist, ist das umso praktischer.
Raus aus dem Haus.
Frische Luft schnappen.
Es gibt immer was zu schauen.
Das macht den Kopf frei.
Außerdem gibt es immer was zu fotografieren (für mich).
Außerdem gibt immer es was zu schnüffeln (für den Hund).

Wochenende - Hund

Der Weg führt uns vom Sportplatz des Nachbarortes Walpertskirchen durch die Felder und durch den Wald Richtung Rottmann. Es gibt nichts zu sehen, was es nicht sonst auch bei Winterspaziergängen hier in der Region zu sehen gibt. Und doch… die Kamera richtet sich auf Birken und Hochspannungsmasten, auf Laub und Haselsamen, auf Holz vor der Hütte, ein Pony, ein Pferd, eine Katze, den Rottmann-Weiher und die Kapelle.
Und einen alten, taubenblauen Eicher, der vorwitzig um die Ecke hinter einer Scheune hervorlugt.
An sich nichts Besonderes, nichts Aufregendes. Und dennoch hat es sich gelohnt. Weil es sich (fast) immer lohnt, rauszugehen. Auch ohne Hund, auch ohne Kamera (aber mit ist besser!)

Hier ein kleiner Bilderbogen:

Wochenende - Hochspannungsleitung

Wochenende - Holz vor der Hütte

Wochenende - Eichenlaub

Wochenende - Pony wird spazieren geführt

Wochenende - die Rottmann Kapelle

Das alles hätte ich an diesem Sonntag nicht gesehen, wenn ich den Tag auf dem Sofa verbracht hätte. Dafür werde ich nicht erzählen können, welche Serie ich angefangen, weitergeschaut oder gefinisht (ja, so sagt man wohl heute) habe.
Ich werde überhaupt nichts von diesem Wochenende zu erzählen haben.
Aber ich habe schöne Bilder im Kopf, auf der Speicherkarte und einige davon hier im Blog.
Und so muss das.


Vielen Dank fürs Lesen.
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann freue ich mich, wenn Sie ihn Ihren Freunden weiterempfehlen – z.B. über Facebook, Twitter, in Internetforen, Facebookgruppen o.ä.
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Beitrag? Dann nutzen Sie bitte das Kommentarfeld.
Gern dürfen Sie meine Artikel auch verlinken.

Wenn Sie mir spontan einen Kaffee spendieren wollen, weil Ihnen dieser Beitrag gut gefallen hat, dann klicken Sie bitte auf den Kaffeebecher. Mehr dazu hier. Wenn Sie mehr Bilder von mir sehen wollen, dann empfehle ich das Fotobuch Im Süden – Bilder eines guten Jahres, das Sie in meinem Web-Shop aber auch in jeder stationären Buchhandlung bestellen können. Ebenfalls dort erhältlich sind die grantigen Geschichten Renate und das Dienstagsarschloch und das Buch von meinen Schwimmerlebnissen in Frei- und Hallenbädern, in Seen, Weihern, Flüssen und im Meer Bahn frei – Runter vom Sofa, rein ins Wasser , Alle Bücher sind auch über die ISBN in der stationären Buchhandlung bestellbar.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

%d Bloggern gefällt das: