Markiert: Landleben

Spaziergänge (#17): Die gestörte Idylle

Über allen Gipfeln Ist Ruh, In allen Wipfeln Spürest du Kaum einen Hauch; Die Vögelein schweigen im Walde. Warte nur, balde Wenn’s von der Autobahn dröhnet und der Nachbar stöhnet, ist’s vorbei mit der Ruh…...

Der mit der Kuh spricht

Leben auf dem Land ist eine feine Sache. Wenn ich Lust habe, dann schwinge ich mich auf’s Rad und fahre einfach hinaus in die Natur, bzw. das, was der Stadtmensch für eine solche hält: In...

Sie kann’s nicht lassen – ich auch nicht

Ich habe es schon wieder getan. Das dritte Mal in dieser Woche. Aber sie auch. Sie ist einfach zu verführerisch, um sie zu ignorieren. Plötzlich zeigt sie sich und ich muss einfach anhalten. Also bleibe...

Sie schafft es

Manchmal lohnt es sich, ein paar Minuten später zu kommen. Die Zeit geht auf dem Weg „verloren“, doch es ist kein Verlust. Es ist der Kampf der Sonne mit dem Nebel, der mich zum Anhalten...

Skyline

Beeindruckend ist die Frankfurter Skyline, beeidnruckend die Silhouette der Berge am Horizont, wenn man in München auf dem Alten Peter steht. Da können die Skyline der winzigen Orte Harthofen Indorf, das zu Erding gehört, natürlich...

Landliebe (Sommer)

Mein Hang zur Romantik hält sich in Grenzen. Gern wird mir nachgesagt, ich habe so dafür so viel Gespür wie ein Metzgershund. Das wundert mich nicht. Schließlich trage ich nicht unerheblich zu diesem Image bei....