Markiert: Buch

Writer’s Life & Writer’s Pride

So ist das eben, wenn man sich als Writer den Begriff #WritersLife samt Hashtag von einem Kollegen ausleiht… Bereits geschrieben hatte ich, dass Schriftsteller Leonard Seidl unter diesem Hashtag via Facebook Einblicke in sein Leben...

Mediatipps (Teil 7): "Im Wald" von Torbjørn Ekelund

Natürlich kann man sich in den Wald zurückziehen, zwei Jahre dort leben, so tun, als sei man fern der Zivilisation. Man kann sein selbst angebautes Gemüse essen, davon leben und sich als Tagelöhner verdingen, wenn...

Dieser eine Moment…

92.360 Zeichen sind es geworden. 154 Seiten, 45.545 Wörter. Der letzte Durchgang ist gemacht. Das Manuskript ist fertig, Version 4. Soweit man davon sprechen kann, dass ein Manuskript jemals fertig wird… Und dann kommt er,...

Mediatipps (Teil 3): "Im Zelt" von Wigald Boning

Wigald Boning? Das ist doch der… Ja genau, der. Der was? Eine gute Frage, will man Boning in eine Schublade packen, was nicht zwingend notwendig ist. Einigen wir uns also darauf, dass das genau der...

Ich bin fein raus

Stultus neque scribere neque natare scit. So hätten weiland, glaubt man der FAZ, die alten Römer über einen ungebildeten Menschen gesprochen. Ist ihnen ein solcher unter die Augen gekommen, dann hätten sie – statt wie...

Herr P. schreibt ein Buch und geht baden

Nein. Das Baden in der Überschrift ist nicht programmatisch gemeint, auch nicht prophetisch mit Blick in die Zukunft seines neuen Projekts. Es unkt nichts herbei, denn Herr P. ist keine Kassandra. Er ist auch nicht...

Willy, Helmut und die Wellen

„Was leichtes, ich will mich schließlich erholen!“ Getreu dieser Devise packte meine Mutter vor jedem Urlaub Berge von Taschenbüchern in den Koffer. Viele waren  geliehen, einige vom Flohmarkt gekauft, nicht wenige davon fuhren gar nicht...

Hello from Honolulu

Natürlich braucht kein Mensch Facebook. Viele werden ja nicht müde, das unentwegt zu betonen. Es ist jedermanns gutes Recht, sich entweder gar nicht erst einen Account anzulegen, einen bereits vorhandenen zu löschen oder einfach der...

Herr P. schreibt ein Buch und sagt „Fertig!“

Seit Langem wächt es… mal langsam, mal schnell. Tage gehen ins Land, Wochen, Monate. Es wechselt ständig seinen Namen. Heute habe ich es STWB-02-01-2016-1 genannt. Das Dokument. Und dann – ganz plötzlich – spürst Du...

Die 12 Geschworenen…

… haben gesprochen. Wer könnte sich ihrem Urteil entziehen? Wenn Sie das Buch RENATE UND DAS DIENSTAGARSCHLOCH noch immer nicht erworben haben, dann wird es langsam Zeit. Viele Geschichten, die Sie in dem Buch finden,...

Alex ist schuld

Schuld allein ist Alex. Oder nein: Ein wenig auch Svenja. Denn irgendwer ist immer schuld. Da aber Alex heute Geburtstag hat, schiebe ich ihm die ganze Verantwortung zu und sage: Herzlichen Glückwunsch, altes Haus, Du...