Kategorie: Der Wassermann

Zum Zweierpack nach Rosenheim

Es gilt, noch etwas nachzutragen, den Zweierpack in Rosenheim. Der Zweierpack, den ich mir vorgenommen hatte, setzt sich zusammen aus dem Floriansee und dem Happinger Au See. Beides sind künstliche Gewässer westlich des Inns zwischen...

A weng am Weiher Weng

Wer kennt sie nicht, die netten kleinen Plaudereien auf dem Flur oder vor der Kaffeemaschine, die im Büroalltag die Kollegen ein wenig („a weng“ wie man in diversen südddeutschen Regionen sagt) näherbringen? Und so wechseln...

Tief im Westen – wo noch viele Weiher warten

Die Aufregung hat sich gelegt am Böhmerweiher. Zumindest vorerst. Vielleicht, weil seit Jahren nichts weitergeht. Seit Jahr und Tag ist die aufgelassene Kiesgrube im äußersten Münchner Westen, gelegen an den Stadtgrenzen zu Gröbenzell und Puchheim...

Little Canada am Weitsee

Es gibt immer diesen einen See – den, zu dem ich immer schon mal hinfahren und darin schwimmen wollte. Ok „immer“ ist in diesem Zusammenhang übertrieben. Konkret habe ich den Weitsee bei Reit im Winkl...

Sodom und Gomorrha östlich von Freising

Von „Sodom und Gomorrha“ sprach einst Günther Wolter, Vorsitzender der Kreisfischer Freising. Er empörte sich über das Treiben am Marzlinger Weiher. „Die scheißen sich nichts“ wetterte er und fand im konservativen, horizontal eher kleingeistigen Freisinger...

Im Langbürgner, dem Saupudelwohlfühlsee

Natürlich gibt es das Wort Saupudelwohlfühlsee nicht. Schon, weil man sich entweder sauwohl oder pudelwohl fühlen kann, aber nicht saupudelwohl. Was soll das bitte sein? Vielleicht die Steigerung aus beidem? Ich wüsste gerade nicht, wie...