Kategorie: Biographisches

Mensch, Volker…

Mensch, Volker, über 30 Jahre ist es her, dass wir nichts mehr voneinander gehört haben. Und da flattert an einem sonnigen Septembertag völlig überraschend Post von Deinen Eltern in unseren Briefkasten. Sonnengelb der Umschlag, sonnengelb...

Romantik am Kanal

Romantik ist relativ. Ich zum Beispiel halte mich für einen eher unromantischen Typ. Hin und wieder aber überkommt mich ein Anflug von Romantik, der irgendwie auch etwas mit Nostalgie zu tun haben kann. Und das...

Schulwegprobleme – So war das eben…

Früher, also in den Jahren, als wir nichts hatten (Sie erinnern sich?) hatten wir auch keine Schulwegprobleme. Unsere Grundschule lag einen knappen Kilometer von unserem Elternhaus entfernt – kein Grund, dass meinen Bruder und mich...

Writer’s Life – Darf ich jubeln?

Weiter geht’s mit Writer’s Life… „Heureka!“ – so könnte ich jubeln, wüsste ich nicht, dass Heureka auf deutsch „Ich habe es gefunden “ heißt, auf Archimedes zurückgeht, der sicherlich bedeutendere Gründe zum Jubeln hatte. „Es...

Writer’s Life & Writer’s Pride

So ist das eben, wenn man sich als Writer den Begriff #WritersLife samt Hashtag von einem Kollegen ausleiht… Bereits geschrieben hatte ich, dass Schriftsteller Leonard Seidl unter diesem Hashtag via Facebook Einblicke in sein Leben...

Dieser eine Moment…

92.360 Zeichen sind es geworden. 154 Seiten, 45.545 Wörter. Der letzte Durchgang ist gemacht. Das Manuskript ist fertig, Version 4. Soweit man davon sprechen kann, dass ein Manuskript jemals fertig wird… Und dann kommt er,...

Eine Kartoffel namens Matthias

Beim Ausmisten der Fotogalerien in meiner Cloud, die automatisch alle Handy-Bilder sichert, stoße ich auf einen Schwung Babyfotos von mir. Ich habe sie vor zwei Jahren gemacht, als wir die Familienweihnachtskarte mit Kleinkindbildern von uns...

Projekt Buchbeginn: Die Buchanfänge

Ich weiß, der Plural von der Beginn heißt die Beginne, auch wenn ich mich vorsichtshalber im Duden rückversichere. Aber so ist es nun mal, selbst wenn es unfassbar bescheuert klingt und noch bescheuerter aussieht. Also...

Dramen meiner Kindheit – Wenn der Zöllibert bricht

Gleich zu Beginn meiner umfangreichen Arbeiten im Garten macht es Knack. Zwischen Zentimeter 25 und 26, oder rückwärtig gedacht zwischen Zentimeter 175 und 176. Ausgerechnet im Grünen Bereich. Es ist eben alles im Grünen Bereich...

Damals bei ‚Omma Arschloch‘

Im Blog „Gnaddrig ad libitum“ las ich einen wunderbaren Beitrag über Trinkhallen, nostalgisch, erinnerungsschwer und voller Sehnsucht nach etwas längst Vergangenem. Nun gibt es Trinkhallen möglicherweise immer noch, daran ist nichts Sehnsüchtiges. Aber Blogger Gnaddrig...

Das Licht, der Tunnel und ich

Ich mag Tunnel nicht, nicht mal Unterführungen. Ich fühle mich dort unwohl, egal, was über mir ist. Ob ein Autobahn, ein Felsmassiv oder ein Fluss… Ich kann diese Teile einfach nicht ausstehen. Ich mag sie...

Herr P. schreibt ein Buch und geht baden

Nein. Das Baden in der Überschrift ist nicht programmatisch gemeint, auch nicht prophetisch mit Blick in die Zukunft seines neuen Projekts. Es unkt nichts herbei, denn Herr P. ist keine Kassandra. Er ist auch nicht...

…weiß nicht, was es bedeuten soll

50 Jahre gibt es die Datev eG, ein Softwarehaus und IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte, aber auch für deren Mandanten, wie mittelständische Unternehmen, Kommunen, Vereine und Institutionen. Nicht, dass ich mit dem Unterbehmen jemals...