Kategorie: Draußen unterwegs

Let it snow, let it snow, let it snow

Let it snow, let it snow, let it snow! „Wie viel mal Schneeschaufeln ersetzt eigentlich einmal schwimmen gehen?“ frage ich mich am Drei-Königstags-Morgen. Das vertraute Kratzen, das durch das geöffnete Schlafzimmerfenster klingt, bestätigt, was der Wetterbericht am Vorabend bereits verkündet...

Vom (bayerischen) Recht auf Gegend

Corona und die eingeschränkten Möglichkeiten treiben die Menschen nach draußen ab in die Landschaft, ab in die Gegend. Ihr Ziel neben den vollkommen überlaufenen Naherholungsgebietet in die Wälder… Es ist wieder dieses merkwürdige Verhalten frischluftbedürftiger Großstädter zur Corona Zeit, das...

The Fog – Nebel im Dorf

Wir alle, zumindest die älteren Semester wissen: Wenn vom Meer her der Nebel auf die kleine Küstenstadt Antonio Bay heranzieht, geschehen furchtbare Dinge. Die Geister im Nebel irregeleiteter Seeleute nähern sich dem Ort und nehmen grausam Rache an den heute...

Spaziergänge (#24): Indian Summer dahoam

„Als Indian Summer bezeichnet man eine ungewöhnlich trockene und warme Wetterperiode im späten Herbst auf dem nordamerikanischen Kontinent. Das Phänomen wird begleitet von einem strahlend blauen Himmel, warmer Witterung und einer besonders intensiven Blattverfärbung in den Laub- und Mischwäldern.“ so...

Ranking 2020 (Teil 1) – Die schönsten Seen in und um München herum (Die nicht platzierten Seen)

56 Seen, Flüsse und Weiher sind es mittlerweile, die ich in München oder den die bayerische Landshauptstadt umgebenden Regionen kennengelernt habe: Vom Chiemgau bis ins Fünf-Seen-Land, vom Blauen Land bis hinauf ins Kiesland. Geschwommen bin ich in München und in...