Mannis Fotoprojekt „Wasser“ – Mein Beitrag

Zum dritten Mal ruft Manni auf seinem Blog zu einem Fotoprojekt auf, nach Sonnenuntergänge bin ich zum zweiten Mal dabei. Das Thema: Wasser.
Das ist – so antworte ich ihm übermütig – ja quasi ein Homerun, schließlich wohne ich ja fast im Wasser.
In der Tat gibt es wohl nichts, was ich so oft fotografiert habe, wie Wasser: In Seen, Weihern, Teichen, Flüssen, Kanälen, Meer, Wasserfällen. Die Kunst ist also nicht, geeignete Bilder zu finden. Die Kunst ist eher, welche der vielen, vielen Bilder ich in diesem Projekt (noch einmal) zeigen will. Die Auswahl fällt schwer, ist willkürlich.

Blatt auf dem Wasser

Dabei ist es streng genommen gar nicht so einfach Wasser zu fotografieren – allzu oft ist es ja nicht das Wasser, das ich ins Motiv nehme sondern etwas oder jemand im Wasser – Ein Surfer, ein Blatt, ein Schwimmer, ein Ast, ein Stein, Fische…
Oft ist es der blaue Himmel oder sind es die Wolken, die sich im Wasser spiegeln und das Bild bestimmen. Natürlich sind der See, der Weiher, das Meer, die Wolke, der Schnee aus Wasser, natürlich sind sie es, die ich eigentlich fotografiere, aber Wasser ohne etwas wirkt auf Bildern schnell langweilig. Erst die Welle, die sich am Stein bricht, erst die reflektierenden Lichter, die untergehende Sonne, das Schiff… bringt Spannung ins Bild – so jedenfalls meine Erfahrung.

„Das Prinzip aller Dinge ist das Wasser, denn Wasser ist alles und ins Wasser kehrt alles zurück“, wird dem antiken griechischen Naturphilosoph Thales von Milet zugeschrieben.
Da ist was dran.
Kehren wir also zum Wasser zurück. Wenn auch zur Zeit nicht real.

12 Bilder habe ich ausgesucht. Ich habe die Suche begrenzt auf die Blogbeiträge der vergangenen Monate – würde ich sonst fertig? Wohl nicht. Allesamt sind sie Schnappschüsse vom, am und im Wasser. Mal Meer, mal Fluss, mal See, mal Weiher und mal Schnee, Wasser, wie ich es erlebe.
Falls Sie mehr über die Fotos wissen möchten: Wenn Sie direkt auf die Fotos klicken, führt Sie ein Link in die jeweiligen Beiträge, in denen etwas über das Bild zu lesen ist.

1. Wasser als Sportplatz – Am Kronthaler Weiher im Februar

Surver auf dem Wasser im Februar

2. Wasser als Farbspiel – Biotop bei Wifling im Januar

Totholz im Wasser an einem kleinen Biotop

3. Wasser als Spiegel – Am Kronthaler Weiher im Dezember

Weiter Himmel über dem Wasser am Weiher

4. Wasser als Steinbrecher – An der Ostsee im Oktober

Stein im Wasser der Ostsee - Rügen

5. Wasser in seiner gezähmten Form – Taufkirchener Freibad im September

Freibad Taufkirchen - Wasser eingezwängt

6. Wasser oben und Wasser unten – der Fasaneriesee im August

Wolken über dem Fasaneriesee im August

7. Wasser als Trainingsplatz – Im Wörthsee im August

Kraulzug-Selfie im Wörtsee

8. Wasser als Gegend, nichts als Gegend – am Tinninger See im Juli

Tinninger See - Bäume, Berge, Himmel

9. Wasser als Lebensraum – Im Lußsee im Juli

Fische im Wasser - im Lußsee

10. Wasser als Gefälle – An einem Junitag am Reichenbachfall bei Meiringen in der Schweiz

Der Reichenbachfall im Juni

11. Wasser indoor – zum Schwimmen und als Buchcover

12. Wasser als Bodendecker – Schneereste im Februar

Wegkreuz, Schnee, Winter - Wasser

Manni schreibt in seinem Beitrag:

Wasser

Es ist das kostbarste Gut unseres Planeten und wir sollten vernünftig damit umgehen!

Wer wollte dem widersprechen?


Vielen Dank fürs Lesen.
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann freue ich mich, wenn Sie ihn Ihren Freunden weiterempfehlen – z.B. über Facebook, Twitter, in Internetforen, Facebookgruppen o.ä.
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Beitrag? Dann nutzen Sie bitte das Kommentarfeld.
Gern dürfen Sie meine Artikel auch verlinken.

Mehr von mir und meinen Schwimmerlebnissen in Frei- und Hallenbädern, in Seen, Weihern, Flüssen und im Meer finden Sie in meinem Buch Bahn frei – Runter vom Sofa, rein ins Wasser , das Sie in meinem Web-Shop aber auch in jeder stationären Buchhandlung bestellen können. Klicken Sie auf die Cover-Abbildung um mehr Informationen zu erhalten und in den Web-Shop zu gelangen.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

6 Antworten

  1. Linsenfutter sagt:

    Sehr schöne Bilder.
    LG Jürgen

  2. DieReiseEule sagt:

    Tolle Fotos. Wasser ist sehr fotogen.

    Liebe Grüße
    Liane

  3. wasserundeis sagt:

    Sehr interessant und so ganz anders als alle anderen Beiträge die ich bisher zu diesem Projekt gelesen habe, inklusive meines eigenen.

  4. manni sagt:

    sehr gut und danke fürs mitmachen ! Ich habe mich mit der Auswahl ein bisschen schwer getan aber dann doch eine Entscheidung getroffen.
    Das Foto „schwimmen im Wörthsee“ ist für mich absolut das überragenste.
    1. Von der Perspektive her und 2. von der Idee.
    Einfach genial und nochmals Danke

  5. Inga sagt:

    Sehr schöne Fotos 😊.
    Nr. 12 gefällt mir besonders. Das könnte man unabhängig vom Wasserthema zu verschiedenen Jahreszeiten aufnehmen.
    PS: Kann bei dir nicht liken.

  6. Ulrike sagt:

    Ganz tolle Auswahl! Die 3 ist mein Favorit, fantastische Farben und Spiegelungen. Liebe Grüße, Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.