Kalt ist’s

Kalt ist’s, wenn abends der Nebel aufzieht und über Nacht an den Bäumen gefriert.

Kalt ist's im Dorf

Kalt bleibt’s, wenn sich der Nebel morgens in die Höhe zurück zieht und der Sonne keinen Durchgang gewährt. Wenn er an den Bäumen, Sträuchern und Gräsern feine, filigrane, fast gläserne Gebilde hinterlässt.

Kalt unter den Birken

Drei Birken stehen am Feldrand. Schön wäre, ihre weißen Kronen vor blauem Himmel zu sehen, aber darauf heute zu hoffen, bleibt aussichtslos. Solche Momente Fröhlicher Eiszeit habe ich schon erlebt und hier im Blog auch schon in Text und Bild geschildert.
Morgens, noch vor dem Weg zur Arbeit entstehen auf die Schnelle ein paar Bilder. So ist es oft – so entstehen viele Fotos und manche Blogbeiträge.
Filigrane Eiskristalle an Zweigen. Es ist kalt
Bilder von Kälte.Kalt auf der Distel

Aber wir haben ja auch erst Januar. Es wäre töricht, sich der Tage zu erinnern, in denen das Thermometer schon über 10 °C angestiegen war und zu sagen: Das war’s. Der Winter ist vorbei. Ist er nicht. Es ist kalt.
So kalt, dass der Nebel gefriert.
Kalt - Eis an den Zweigen, gefrorener Nebel

 


Vielen Dank fürs Lesen.
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann freue ich mich, wenn Sie ihn Ihren Freunden weiterempfehlen – z.B. über Facebook, Twitter, in Internetforen, Facebookgruppen o.ä.
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Beitrag? Dann nutzen Sie bitte das Kommentarfeld.
Gern dürfen Sie meine Artikel auch verlinken.

Mehr von mir und meinen Schwimmerlebnissen in Frei- und Hallenbädern, in Seen, Weihern, Flüssen und im Meer finden Sie in meinem Buch Bahn frei – Runter vom Sofa, rein ins Wasser , das Sie in meinem Web-Shop aber auch in jeder stationären Buchhandlung bestellen können. Klicken Sie auf die Cover-Abbildung um mehr Informationen zu erhalten und in den Web-Shop zu gelangen.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

2 Antworten

  1. Kalt ist´s, aber schön sieht´s aus!

  2. Linsenfutter sagt:

    Eine herrliche Zeit, wenn es richtig „Knakkekalt“ ist. Ich liebe das und es ist so gesund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.