Frag doch mal die anderen (Teil 32): Maria Stelzer

Heute: Maria Stelzer. Sie ist 32 Jahre jung; beruflich Fitnesstrainerin und treibt sich allerdings viel lieber in der Natur herum.

01. Ich schwimme, weil…
ich mich im Wasser entspannen und dem Lärm des Alltags entkommen kann. Die Leichtigkeit des Seins ist zudem auch ein netter Nebeneffekt.

02. Wo und wie hast Du schwimmen gelernt? Wie alt warst Du damals?
Ich war knapp 5 Jahre alt. Meine Eltern haben beschlossen, dass es doch sicherer ist, wenn ich schwimmen lerne. Ich bin nämlich mit Vorliebe in die großen Schwimmbecken gehüpft, obwohl ich nicht schwimmen konnte. Die kleinen Babypfützen fand ich laut Aussage meiner lieben Oma zu langweilig. Mein Opa hat mich dann in Berlin jeden Sonntag zum Schwimmen nach Adlershof gefahren.

03. Am liebsten schwimme ich im Freibad, See, Meer weil:
Das kommt auf meine Laune und auf mein Trainingsziel drauf an. Grundsätzlich schwimme ich total gerne in natürlichen Gewässern; in Leipzig gibt es einige schöne Seen. Das Freibad ist, wenn nicht zu voll, auch stets willkommen. Das Hallenbad meide ich, das ist mir zu voll und zu warm.

04. Wo findet man Dich im Sommer im Wasser, wo im Winter?
Im Sommer und im Winter schwimme ich in den Seen in Leipzig und Umgebung. Auch bei Besuchen bei meiner Familie in Berlin nutze ich einen kleinen See in der Nähe für entspannte Schwimmeinheiten. Seit letztem Winter treffe ich mich auch gelegentlich mit Conny Prasser und Kathrin Döring in Dresden zum gemeinsamen Schwimmen.

05. Bist Du Vereins-/Leistungs-/Wettkampf-/Freizeitschwimmer?
Ich bin in der Schulzeit von der 7. Bis zur 13. Klasse im Schwimmverein geschwommen. Mittlerweile schwimm ich zwar für mich alleine, habe aber 2014 nach 10 Jahren Wettkampfpause wieder zurück zum Wettkampfsport gefunden. 24h-Schwimmen und Open Water machen mir einfach zu viel Spaß, als dass ich drauf verzichten möchte.
Letzten Winter habe ich mit dem Eisschwimmen angefangen (Conny Prasser ist Schuld ;) ) und bin im Januar bei meinem ersten Wettkampf im Eisschwimmen an den Start gegangen. Auch wenn 500m und 1000m als Sprint-Strecke nicht meine Stärke ist macht es mir richtig Spaß dort an meine Grenzen zu gehen.

06. Was ist Deine Lieblingsschwimmtechnik und welche magst Du gar nicht?
Definitiv Kraul. Ist für mich am ökonomischsten und entspanntesten. Delfin sieht bei mir nach Zeitlupe aus (auch wenn ich früher im Verein auf 25m sogar schneller war als im Kraul). Brust ist einfach zu anstrengend, als dass ich Spaß dran hätte.

07. Was war das aufregendste, schönste, spannendste, dramatischste Schwimmerlebnis, das Du bisher hattest?
Das aufregendste waren die 4. Ice Swimming Aqua Sphere German Open im Januar 2018. Das ganze Wochenende war für mich einfach ein wahnsinnig tolles Erlebnis. Angefangen beim Einmarsch der Nationen bis hin zu der tollen Stimmung im Publikum. Jeder hat jeden angefeuert, das fand ich einfach richtig super. Den Moment, als es zu ACDC Hell’s Bells an den Start geht werde ich nie vergessen.
Für mich ganz berührend war auch der Moment, als ich 2015 meinen ersten Pokal im 24h-Schwimmen gewonnen habe. Ich war 2004 schonmal in Spremberg und habe den ersten Platz um 5km verpasst (Ich war damals einfach zu faul nochmal zu schwimmen) Das hat mich 11 Jahre lang gewurmt. Seitdem fahre ich jedes Jahr im Juni nach Spremberg und bin seit 3 Jahren ungeschlagen. Ich hoffe natürlich, dieses Jahr kann ich zum 4. Mal meine Alterklasse gewinnen.

08. Welche Gründe gibt es für Dich, das Wasser zu verlassen statt weiterzuschwimmen?
Hunger und Müdigkeit. Nein im Ernst.. Beim Eisschwimmen definitiv, wenn ich orientierungslos werde (ist bisher nicht vorgekommen). Bisher habe ich nur einmal ein Schwimmen abgebrochen; das lag vermutlich an der schlechten Luft im Hallenbad. Nach 6h und 15km waren die Wärme und das Chlor zuviel für den Kreislauf.

09. Der schönste Moment beim Schwimmen ist…
wenn ich meinen Flow gefunden habe. Aber das gilt sicherlich für jeden Schwimmer.

10. Gibt es Sportarten, die genauso schön sind wie Schwimmen? Oder sogar noch schöner?
Ich reite seit ich 7 Jahre alt bin. (Das ist aber eher Entspannung als Sport ;) ) Ansonsten ist einfach nichts schöner als Schwimmen.

11. Hast Du irgendeinen Schwimm auf der Liste der Dinge, die Du unbedingt noch tun/schwimmen/erleben möchtest?
Zum einen möchte ich spätestens 2020 die Ice Mile schwimmen. Zum anderen plane ich einen Schwimm rund um Rügen, meine Quasi-Heimat. Ich liebe diese Insel und möchte sie einfach einmal von der See-Seite aus bewundern.

12. Mit wem würdest Du gern einmal eine Runde schwimmen gehen?
Michael Phelps (was wohl nie passieren wird, aber er ist für mich einfach der beste Schwimmer. Ich habe ihn wegen seiner grandiosen Schwimmtechnik sogar in meiner Bachelor-Arbeit verewigt). Dann möchte ich dieses Jahr Uli und Hamza besuchen und mit ihnen ein Ründchen drehen. Eigentlich freu ich mich über jeden, der mit mir gemeinsam die Zeit im Wasser genießt.

 


All die anderen:

Oliver AuchterKirsten Barnekow / Axel van Bergen / Martin Boettcher  / Johanna Degmayr / Susanne Düsenberg / Günther Eckert  / Çilem Flad / Anna Fischer / Timm Jahns / Tina JöhnkJochen Kieserling / Alena Kolb / Boris Lobowsky / Daniel Loos / Petra Martin / Florian Müller /  Volker Osieka  / Jörn Perschbacher / Yasmine Pliessnig /  Conny Prasser / Anke RubienDagmar RegerSilke Schäfer / Mirjam Schall / Chrissy Schaller / Jürgen Schenke  / Yvonne Simon / Maria Stelzer / Bettina Trueb / Martin Tschepe / Andrea Wilfert /

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.