12 Minuten Sonntag – weil die Sonne scheint

Oder von mir aus auch 12 Minuten Garten – weil Sonntag ist.

Zehn Minuten im Grünen können einen ganzen Urlaubstag ersetzen.
Das glauben Sie nicht?

So schrieb ich am 30. Juli in mein Blog von der Kurzreise durch den Garten, die den Wert eines ganzen Urlaubstags hat.

12 Minuten im Grünen – 12 Motive – 12 Bilder

Warum nicht das Ganze wiederholen?
Zum Beispiel an einem Sonntag, diesen Sonntag?
Seit Juli ist Vieles im Garten passiert. Der Sommer ist passe, bzw. er grüßt nur noch tageweise. Dafür drängt sich der Herbst mehr und mehr ins Bild. Aber der Sommer will sich nicht geschlagen geben. Noch nicht. Wieder entstanden in einem kleinen Rundgang im eigenen und einem Blick über den Zaun in Nachbars Garten in einigen Minuten zig Fotos. Willkürlich spontan.
12 Minuten zwischen Sommer und Herbst. Irgendwo dazwischen. Und 12 Bilder dazu:

Tagpfauenauge auf einer Dahlie

Tagpfauenauge auf einer Dahlie - Sonntag

Die Rosen blühen noch immer

Rote Rose am Sonntag

Äpfel in Nachbars Garten – bzw. einer davon.

Apfel in Nachbars Garten - Sonntag

Überall spinnen Kreuzspinnen ihre Netze und warten auf Beute

Kreuzspinne in ihrem Netz - Sonntag

Ein Prächtiges Bärenohr ist es zwar nicht, aber ein naher Verwandter: Arctotis-Blüte

Arctotis Blüte

Wo endet die Blüte – wo fängt der Falter an? Tagpfauenauge auf einer Tagetes

Tagpfauenauge auf Tagetes

Dahlie – auch ohne Schmetterling eine echte Zier

Dahlie - Sonnag

Ein Kohlweißling im Salat

Kohlweißling - Sonntag

Aus Rosenblüten wurden die ersten Hagebutten

Hagebutte

Der Borretsch blüht noch immer und zieht Insekten an

Borretsch - Sonntag

Ein Salatschlund in Nachbars Garten – was mag er verbergen? Schnecken?

Salat mit schwarzem Schlund Sonntag

Lachsrosa Edelrose im Herbst – und immer noch kommen neue Knospen

Edelrose

12 Minuten Erholung im Grünen – so wertvoll wie ein ganzer Urlaubstag.
Wie gesagt.

 


Vielen Dank fürs Lesen.
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann freue ich mich, wenn Sie ihn Ihren Freunden weiterempfehlen – z.B. über Facebook, Twitter, in Internetforen, Facebookgruppen o.ä.
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Beitrag? Dann nutzen Sie bitte das Kommentarfeld.
Gern dürfen Sie meine Artikel auch verlinken.

Wenn Sie mehr von mir und meiner grantigen Stimmungslage lesen wollen, dann empfehle ich dieses Buch: Renate und das Dienstagsarschloch , das Sie in meinem Web-Shop aber auch in jeder stationären Buchhandlung bestellen können. Klicken Sie auf die Cover-Abbildung um mehr Informationen zu erhalten und in den Web-Shop zu gelangen.
Mehr von meinen Schwimmerlebnissen in Frei- und Hallenbädern, in Seen, Weihern, Flüssen und im Meer finden Sie in meinem Buch Bahn frei – Runter vom Sofa, rein ins Wasser , das Sie ebenfalls in meinem Web-Shop aber auch in jeder stationären Buchhandlung bestellen können.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

2 Antworten

  1. Linsenfutter sagt:

    Eine wunderbare Bilderserie. Ganz mein Geschmack. Das macht Lust auf mehr.
    Ich wünsche noch einen schönen Sonntag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.