Viel Radau für den Frühling

Da waren sie also wieder, die Moosgeister, um mit viel Radau den Winter zu vertreiben, fast so, als wollten sie den Frühling herbeizwingen. Das ist wohl auch einer der Gründe, warum sie allen, die ihnen begegnen einen oder mehrere grüne Punkte ins Gesicht zaubern. Denn Grün ist die Farbe der Hoffnung, des (wieder) aufkeimenden Lebens, also des Frühlings.Komm Frühling: Moosgeister warten auf ihren Einsatz
Mit Trommeln, Schellen und Ratschen zogen sie wie jedes Jahr am Faschingsdienstag durch Erdings Innenstadt. Davon erzählte ich bereits im vergangenen Jahr mit einem damals reichlich bebilderten Beitrag. Ergo könnte ich mir dies hier sparen. Denn wie der Jahreszeitenwechsel wiederholt sich auch jedes Jahr das gleiche Spiel – und es ist trotzdem immer wieder schön, immer wieder sehenswert und immer wieder ein Erlebnis.

Komm Frühling: Radau vertreibt den Winter
Unter großem Radau starten die Geister in der Erdinger Langen Zeile, bahnen sich den Weg durch die Menge über den Schrannenplatz und den kleinen Platz, Kinder sind vergnügt, Erwachsene machen endlos viele Bilder und immer wieder brechen Geister aus dem Ensemble aus und treiben mit den Zuschauer:innen ihren Schabernack. Dazu gehört, den Leuten grüne Punkte ins Gesicht zu malen. Grün für den Frühling.
Komm Frühling: Ein Moosgeist malt einen grünen Punkt in ein Gesicht
Schauerlich schön sind einige Masken und jedes Jahr bilde ich mir ein, dass es andere sind. Dann schaue ich alte Bilder durch und es stimmt: Immer kommen ein paar neue dazu.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vor allem die Kinder lieben es, sich von den Geistern „jagen“ zu lassen, bevor sie ihren Schminkepunkt ins Gesicht bekommen. Kreischend rennen sie davon, nie so schnell, dass sie nicht doch am Ende erwischt werden.

Komm Frühling: Ein Moosgeist "jagt" einen kleinen Cowboy und eine kleine Pippi Langstrumpf

Die Älteren nehmen es gelassen hin, was bleibt ihnen auch übrig? Wegrennen?

Komm Frühling: Ein Moosgeist malt einen grünen Punkt in ein Gesicht

Eine knappe halbe Stunde später ist das Spektakel vorbei, die Geister ziehen sich zurück.
Die meisten feiern ausgelassen Straßenfasching auf dem Schrannenplatz.
Was für mich aber viel wichtiger ist: Die Geister haben ganze Arbeit geleistet, der Winter ist verjagt. Jetzt muss nur noch der Frühling kommen.

 


Vielen Dank fürs Lesen.
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann freue ich mich, wenn Sie ihn Ihren Freunden weiterempfehlen – z.B. über Facebook, Twitter, in Internetforen, Facebookgruppen o.ä.
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Beitrag? Dann nutzen Sie bitte das Kommentarfeld.
Gern dürfen Sie meine Artikel auch verlinken.

Wenn Sie mir spontan einen Kaffee spendieren wollen, weil Ihnen dieser Beitrag gut gefallen hat, dann klicken Sie bitte auf den Kaffeebecher. Mehr dazu hier.

In meinem Webshop finden Sie ganz neu und exklusiv das neueste Fotobuch Freie Schnauze – Weideschweine von Ursula Zeidler, ein wunderbares Buch für alle, die Schweine lieben.
Außerdem sind ab sofort dort auch ihre bisherigen Fotobücher Paare, Münchner Freiheiten – Zwei Jahre Theresienwiese April 2019-April 2021, Augenblicke, und einfach Kinder verfügbar.

Weiterhin sind im Webshop auch erhältlich: Mein Fotobuch Im Süden – Bilder eines guten Jahres, die grantigen Geschichten Renate und das Dienstagsarschloch und das Buch von meinen Schwimmerlebnissen in Frei- und Hallenbädern, in Seen, Weihern, Flüssen und im Meer Bahn frei – Runter vom Sofa, rein ins Wasser .

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Entdecke mehr von Mal Zwetschgenmann - Mal Wassermann

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen