Ein Hauch von irgendetwas…

Ich ahne einen Hauch. Einen Hauch von irgendetwas.
Zwischen dem ersten Foto hier und den drei unteren liegen 17 Kilometer und zwei Wochen…

Eiszapfen am Weiher

Aber über 25 °C! Von unter -10 °C (zumindest nachts) auf über 15 °C  (zumindest mittags in der Sonne).

Biene im Anflug auf Krokusse - Ein Hauch von Frühling

Das erste Mal in diesem Jahr habe ich mittags im T-Shirt auf der Terrasse gesessen, ein Eis von der Tanke nebenan gegessen. Noch ist die Auswahl spärlich, die erste, große Frühjahrseisbestellung an Lekkerland ist noch nicht raus.

Und ich habe den anderen bei der Arbeit zugesehen. Den emsigen Bienen, im übertragenen, wie im wörtlichen Sinn. Nebenan steht die Nachbarin im Apfelbaum und zwickt Triebe heraus. Gegenüber kärchert einer in der Halle seinen LKW, ein Stück weiter turnt einer auf dem Dach und rüttelt an den Pfannen. Radler strampeln vorbei, man hört sie schon von weitem, wie sie sich von Rad zu Rad Smalltalk zubrüllen.

Die ersten Motorräder dröhnen auch schon wieder durch die Ortschaft und am blauen Himmel knattert ein kleines Flugzeug. Über den Krokussen im Vorgarten ist ein Gesumsel und Gebrumsel, ein Kommen und Gehen der Bienen von den Stöcken unten im Dorf.

Das muss dieser Frühling sein. Zumindest eine Ahnung davon…

Der erste Distelfalter - Ein Hauch von Frühling

Wann werde ich endlich den ersten Rasenmäher hören? Was habe ich das vermisst…


Vielen Dank fürs Lesen.
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann freue ich mich, wenn Sie ihn Ihren Freunden weiterempfehlen – z.B. über Facebook, Twitter, in Internetforen, Facebookgruppen o.ä.
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Beitrag? Dann nutzen Sie bitte das Kommentarfeld.
Gern dürfen Sie meine Artikel auch verlinken.

Wenn Sie mehr von mir und meiner grantigen Stimmungslage lesen wollen, dann empfehle ich dieses Buch: Renate und das Dienstagsarschloch , das Sie in meinem Web-Shop aber auch in jeder stationären Buchhandlung bestellen können. Klicken Sie auf die Cover-Abbildung um mehr Informationen zu erhalten und in den Web-Shop zu gelangen.
Mehr von meinen Schwimmerlebnissen in Frei- und Hallenbädern, in Seen, Weihern, Flüssen und im Meer finden Sie in meinem Buch Bahn frei – Runter vom Sofa, rein ins Wasser , das Sie ebenfalls in meinem Web-Shop aber auch in jeder stationären Buchhandlung bestellen können.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

%d Bloggern gefällt das: