Wenn man von etwas keine Ahnung hat – einfach mal ein Buch darüber veröffentlichen

Geben Sie es ruhig zu, ich tu das auch. Von der Characterization and Design of Enhanced Ductile Irons verstehen Sie rein gar nichts. Sie haben keine Ahnung.

Ich auch nicht, aber das muss ich auch nicht. Wer aber enorm viel davon versteht ist Martin Landesberger. So viel, dass er darüber am Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen an der TU München eine Dissertation geschrieben hat.
Und das wiederum brachte mich, bzw. meinen Verlag ins Spiel. 

Diese Dissertation ist nun bei Kollemosch Verlag und Kommunikation erhältlich. Es war (und ist) ein tolles erstes Projekt, dem weitere folgen werden.

Es gibt sie nämlich in der Tat noch – gedruckte Publikationen, die nicht auf Gewinnerzielung und maximale Verbreitung ausgelegt sind, letzteres erfolgt ohnehin digital und kostenlos über die Datenbank der TU München. Hier geht es zuallererst darum, in einer sehr überschaubaren, kleinen Auflage eine Dissertation in Papierform vorzulegen, um diese unter anderem an die Deutsche Nationalbibliothek und die Bayerische Staatsbibliothek zu liefern. Als Verlag bin ich hier der Dienstleister, der die ISBN bereitstellt, den Druck abwickelt, den Eintrag in die VLB und die Pflichtablieferungen besorgt.
Daher muss ich nicht unbedingt für die inhaltliche Richtigkeit des Werks stehen, das hat die Promotionskommission ohnehin schon erledigt. Ich muss nicht mal verstehen, worum genau es geht, nämlich um die „Wärmebehandlung von Gusseisen mit Kugelgraphit,
die die mechanischen Eigenschaften dieser Werkstoffklasse erheblich verbessert. Um dieses Potenzial voll ausschöpfen zu können, ist ein tiefes Verständnis der Phasenumwandlungsprozesse und der daraus resultierenden Gefüge während der Wärmebehandlung notwendig. In Abhängigkeit von den gewählten Temperaturniveaus und Haltezeiten bilden sich in Gusseisen mit Kugelgraphit sehr unterschiedliche Gefüge aus. Entscheidend ist dabei die Verteilung des in der Eisenmatrix eingebetteten Kohlenstoffs (C). Bei der Wärmebehandlung zu isothermem perferritischem Gusseisen mit Kugelgraphit (IDI) spielt C eine ebenso wichtige Rolle bei der Bildung des perlitisch-ferritischen Netzwerks. Beim ausferritischen Gusseisen mit Kugelgraphit (ADI) gewährleistet er hingegen die Stabilität des Austenits bei Raumtemperatur und ermöglicht die Bildung von nadelförmigem Ferrit. Bei ADI bildet der nadelförmige Ferrit zusammen mit dem Restaustenit das ausferritische Gefüge, das je nach Temperaturführung unterschiedlich fein eingestellt werden kann.“
So nämlich.

Es ist das Privileg eines Verlegers, aus guten Gründen (ja, ich habe einen), Bücher in den Verlag aufzunehmen, von deren Inhalten er gar nichts versteht. Was nicht heißt, dass man das nicht gern macht, nicht mit großem Engagement und Hingabe.

Folglich kann ich der Akademikerschwemme auch ein Gutes abgewinnen. Zum einen, weil ich meinen Wortschatz um ausferritisch und perferritisch  erweitern kann, also um Wörter, die ich höchst selten werde benutzen können, aber wenn, dann klingt es großartig. Und ein perlitisch-ferristisches Netzwerk ist das High End dabei.

Aber ich kann mich auf weitere Dissertationen für meinen kleinen Verlag freuen. Eine tolle Sache. Das macht richtig Spaß.

 


Vielen Dank fürs Lesen.
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann freue ich mich, wenn Sie ihn Ihren Freunden weiterempfehlen – z.B. über Facebook, Twitter, in Internetforen, Facebookgruppen o.ä.
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Beitrag? Dann nutzen Sie bitte das Kommentarfeld.
Gern dürfen Sie meine Artikel auch verlinken.

Wenn Sie mir spontan einen Kaffee spendieren wollen, weil Ihnen dieser Beitrag gut gefallen hat, dann klicken Sie bitte auf den Kaffeebecher. Mehr dazu hier.

Wenn Sie mehr Bilder von mir sehen wollen, dann empfehle ich das Fotobuch Im Süden – Bilder eines guten Jahres, das Sie in meinem Web-Shop aber auch in jeder stationären Buchhandlung bestellen können. Ebenfalls dort erhältlich sind die grantigen Geschichten Renate und das Dienstagsarschloch und das Buch von meinen Schwimmerlebnissen in Frei- und Hallenbädern, in Seen, Weihern, Flüssen und im Meer Bahn frei – Runter vom Sofa, rein ins Wasser , Alle Bücher sind auch über die ISBN in der stationären Buchhandlung bestellbar.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

%d Bloggern gefällt das: