…weil Püppi nun mal recht hat!

weil Püppi nun mal recht hat

„Herbst ist erst, wenn Püppi sagt, es ist Herbst.
Aber Püppi sagt, es ist Föhn… und kein Herbst“
So schrieb ich am 03.10.2021 bei Facebook.
Und was Püppi sagt, stimmt.
Mal abgesehen davon, dass Püppi einfach gar nichts sagt. Sie kann nämlich keine Laute von sich geben, wie alle anderen ihrer Artgenossen auch nicht, vom fiependen Gequietsche während der Paarung mal abgesehen.
Das macht Schildkröten zu einem idealen Haustier. Sie wollen weder spielen noch kuscheln, betteln nicht bei Tisch und wollen auch nicht spazieren geführt werden.2018 erblickte Püppi das Dunkel der Welt, als sie sich aus dem Ei pellte, dann nach oben buddelte und plötzlich unseren Tierbestand mitsamt allen anderen Nachzuchten mehr als verdreifachte. Alle außer Püppi sind mittlerweile in anderer Hand, die eine aber habe ich behalten. Püppi erheitert mich alleine durch ihr Dasein. Und so ist es gut.
Was aber gar nicht zum Thema gehört…
Als ich Püppi an diesem feiertäglichen Sonntag durch das Gehege stapfen sehe, vollkommen ignorierend, dass ja schon Oktober ist, muss ich ihr Recht geben. Föhn sei Dank steht das Thermometer bei 23 °C.
Herbst? Drauf geschissen.
Am Weiher geht bestimmt noch was.
Allerdings waren die Nächte kalt und auch die vergangenen Wochen eher dürftig. Mit mehr als 17 °C Wassertemperatur rechne ich nicht. Und damit liege ich, als ich am Kronthaler Weiher angekommen und bin und messe, fast richtig.weil Püppi nun mal recht hat
17 °C hat es an der Oberfläche, in 50 cm Tiefe sind es sogar nur noch 15 °C. Entsprechend wenig ist im Wasser los. Ein paar Ruderboote mit Anglern, ein paar SUP-ler,  zwei Schwimmer im Neo und ein paar Badegäste.
weil Püppi nun mal recht hat
Letztere schwimmen allerdings nur ein paar Meter, dann ist es ihnen zu frisch. Täuschen wir uns nicht, auch nicht durch das Föhnwetter, es ist eben doch Anfang Oktober.
weil Püppi nun mal recht hat
Aber ein oder zwei Ründchen schwimm ich trotzdem. Wo soll ich auch sonst hin? Ins Hallenbad? Bei dem Wetter? Was für ein Frevel. Und wenn Püppi sagt, da geht noch was, dann kann ich ja wohl nicht kneifen. Wäre ja auch noch schöner. Sich von einer dreijährigen Schildkröte vorführen lassen… Paaah!
weil Püppi nun mal recht hat
weil Püppi nun mal recht hat
Als ich meine Runden beendet habe, konzentriere ich mich mal wieder auf das Laub im Wasser. Immer wieder spannend, es von oben anzusehen…
weil Püppi nun mal recht hat
…aber fast noch spannender ist der Blick von unten gegen den Himmel.  Das macht in diesem Fall die Kamera, die ich einfach nur unter die Blätter halten und auslösen muss. Die Überraschung, ob das eine oder andere Bild was geworden ist, kommt dann beim Entwickeln des Filmes – auslesen der Speicherkarte.
weil Püppi nun mal recht hatweil Püppi nun mal recht hat
Und wieder muss ich Püppi recht geben. Die schaut sich nämlich auch liebend gern das Laub von unten an – allerdings erst im Winter, wenn es arschkalt draußen wird und sie sich in der Erde unter einer dicken, isolierenden Laubschicht eingegraben hat.
Doch noch nicht jetzt.weil Püppi nun mal recht hat

Vielen Dank fürs Lesen.
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann freue ich mich, wenn Sie ihn Ihren Freunden weiterempfehlen – z.B. über Facebook, Twitter, in Internetforen, Facebookgruppen o.ä.
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Beitrag? Dann nutzen Sie bitte das Kommentarfeld.
Gern dürfen Sie meine Artikel auch verlinken.

Wenn Sie mehr von mir und meiner grantigen Stimmungslage lesen wollen, dann empfehle ich dieses Buch: Renate und das Dienstagsarschloch , das Sie in meinem Web-Shop aber auch in jeder stationären Buchhandlung bestellen können. Klicken Sie auf die Cover-Abbildung um mehr Informationen zu erhalten und in den Web-Shop zu gelangen.
Mehr von meinen Schwimmerlebnissen in Frei- und Hallenbädern, in Seen, Weihern, Flüssen und im Meer finden Sie in meinem Buch Bahn frei – Runter vom Sofa, rein ins Wasser , das Sie ebenfalls in meinem Web-Shop aber auch in jeder stationären Buchhandlung bestellen können.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

%d Bloggern gefällt das: