SEO ist so wichtig – trotzdem Danke an Jack Mooney

Jack Mooney manipuliert die StatistikWenn die WordPress App ungewöhnliche Statistikaktivitäten meldet, die Zugriffe rasant steigen und beim näheren Hinschauen ein alter Beitrag von 2019 plötzlich in wenigen Minuten knapp hundert Mal aufgerufen wird, und es kein Ende nehmen will, es aber nach einer Stunde wieder still wird, dann kann das nur eines bedeuten.

Death in Paradise.
DI Jack Mooney (Ardal O’Hanlon) ermittelt wieder auf der tropischen, fiktiven Karibik-Insel Saint Marie. Wieder gibt es einen Toten im Bus und einen Wellensittich-Schmuggler in einem Spind. ZDF Neo wiederholt die Serie in Endlosschleife, früher am Freitag Abend jetzt wohl am Sonntag Nachmittag.
Und wenn die Rotation mal wieder bei der ersten Folge der achten Staffel Der Tote im Bus angekommen ist, scheppert es für einen Moment im meinen Blog. 84 Aufrufe sind erst der Anfang – (hoffentlich?)

So etwas passiert nämlich, wenn ein Teil der Zuschauerinnen und Zuschauer das Handy rauskramt und dieses phantastische Wort Wellensittich-Schmuggler eingibt. Und wenn die dann dem obersten Link oder dem ersten Bild bei der Bildersuche anklicken landen sie alle bei mir. SEO sei Dank.

Für mehr Wellensittich-Schmuggler hieß mein Plädoyer, das Anfang Oktober 2019 online ging. Nachdem ich selbst diese Folge ein paar Tage zuvor gesehen hatte, war ich von diesem aus dem Australischen stammenden Wort so hin und weg, dass ich es gleich nicht nur in mein Herz geschlossen habe, sondern eine flammende Rede geschrieben habe dafür, es doch öfter zu verwenden.
Viel öfter.
Das muss ich hier nicht wiederholen, das können Sie hier nachlesen. Klicken Sie einfach auf den Budgy-Smuggler. Da werden Sie dann kompetent weitergeleitet.

Jack Mooney

SEO zahlt sich eben aus. Und solche Wörter als Fokus-Keyphase erst recht.

2019 gehörte der Beitrag zu den Top Ten der meistgeklickten Texten (Platz 6), 2020 landete er sogar auf Platz 3. 2021 sah es bisher eher schlecht aus, dass sich die australische Variante der Eierkneifer in die Top Ten schieben könnte. Da hat sich – so der Stand bis heute – gewaltig was verändert. Nun aber, dank, der Treue und der Neugier der ZDF Neo Zuschauer, sind die Karten wieder neu gemischt.  Wird’s reichen?

Hat die x-te Wiederholung überhaupt noch Zuschauer? Und hat nicht jeder die Folge sowieso schon zigmal gesehen und vielleicht 2020 oder 2019 bereits Google bemüht und mir damals schon Seitenaufrufe beschert?
Und kommen die, die sich für knappe Badehosen interessieren, wieder? Oder klicken weiter?

Unwahrscheinlich, dass sie sich hier gut bedient fühlen.
Selten ist die Schere zwischen Seitenaufrufen und Besuchern so weit geschlossen wie an solchen Tagen. Sie kommen, sie gehen.

Schade.  Aber das ist die Rückseite der SEO-Medaille.
Kein Wellensittich-Schmuggler- oder Mooney Fan wird sich hierher verirren, bis sich 2022 das Ganze wiederholt und Jack Mooney und Florence Cassel einmal mehr, den Fall des im Bus nach Honore ermordeten Passagiers aufklären müssen.

Aber das dauert noch. Genug Zeit, ab in die Wellensittich-Schmuggler zu schhlüpfen und dann rein ins Wasser. Oder hinauf auf den Sockel…

Ganz, wie Sie wollen.

PS: Über die davidische Wellensittich-Schmuggler-Badehose stilecht mit der australischen Flagge (im Bild links) können Sie hier ein wenig mehr erfahren.

Damit kann man übrigens – wie mit Pendants anderer Hoheitssymbole auf Bdehosen – richtig Flagge zeigen. Aber das ist ein anderes Thema.

 


Vielen Dank fürs Lesen.
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann freue ich mich, wenn Sie ihn Ihren Freunden weiterempfehlen – z.B. über Facebook, Twitter, in Internetforen, Facebookgruppen o.ä.
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Beitrag? Dann nutzen Sie bitte das Kommentarfeld.
Gern dürfen Sie meine Artikel auch verlinken.

Wenn Sie mehr von mir und meiner grantigen Stimmungslage lesen wollen, dann empfehle ich dieses Buch: Renate und das Dienstagsarschloch , das Sie in meinem Web-Shop aber auch in jeder stationären Buchhandlung bestellen können. Klicken Sie auf die Cover-Abbildung um mehr Informationen zu erhalten und in den Web-Shop zu gelangen.
Mehr von meinen Schwimmerlebnissen in Frei- und Hallenbädern, in Seen, Weihern, Flüssen und im Meer finden Sie in meinem Buch Bahn frei – Runter vom Sofa, rein ins Wasser , das Sie ebenfalls in meinem Web-Shop aber auch in jeder stationären Buchhandlung bestellen können.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

%d Bloggern gefällt das: