40 Stunden später

Auf allen Märkten, auf allen Gassen
lärmende Leute, betrunkene Massen.

Als am Sonntag vor einer Woche Erdings Bürgermeister Max Gotz die Gäste auf dem Erdinger Herbstfest verabschiedete, bedankte er sich für die großartige Stimmung, die die Leute von überallher mitgebracht hatten…
Da hatte er Recht, die Stimmung war famos.
Nach seiner Rede ließ Gotz es ordentlich krachen. Wie jedes Jahr endete auch heuer das Herbstfest mit einem beeindruckendem Feuerwerk, musikalisch unterlegt aus großen Lautsprecherboxen. Danach war schnell Schluß.
Mit Bier, mit Fest, mit Fahrgeschäft.herbstfest02

40 Stunden später ist außer den beiden großen Festzelten nicht mehr viel übrig. Fort sind die Los-, Schieß- und Wurfbuden, abgebaut die Stände der Gastronomen. Das Pirate Adventure wird man anderswo suchen müssen, auch das Best-XXL-Fahrgeschäft, in dem sich die Gäste fast die Seele aus dem Leib gekreischt haben, ist spurlos verschwunden.
Die Wilde Maus hat sich in ihrem Loch verkrochen oder ist anderswo auf die Suche nach Speck und Käse (Entschuldigung: begeisterten Mitfahrern) gegangen. Was hat sie am Sonntag abend noch geglänzt und gescheppert.herbstfest01
So schnell kann’s gehen. Als ich am Dienstag Mittag am Festplatz vorbei komme, reibe ich mir die Augen, wie schnell alles verpackt, verstaut, verladen und versattelgeschleppt wurde. War da mal was?
Natürlich ist verständlich, dass die Berteiber und Eigentümer der Fahrgeschäfte schauen, dass sie weiterkommen. Fürs Rumstehen der Achterbahnen und Autoscooter gibt’s kein Geld. Abgebau ist schnell, aufbauen dauert länger und vielleicht ist muss es ein paar Tage später schon wieder weitergehen.
Was zurück bleibt sind das große Eingangsschild (mittlerweile auch verschwunden) und die beiden großen Festzelte vom Erdinger Weißbräu und Fischers Stiftungsbräu. Da dauert der Abbau offensichtlich länger als 40 Stunden.

herbstfest0640 Stunden später

Wo gestern noch Lärm und lustiger Tisch,
schwamm andern Tags der stumme Fisch.

40 Stunden später

Die vier kursiv abgesetzen Textzeilen stammen übigens aus Detlef von Liliencorns Ballade „Trutz Blanke Hans„. Sie sind völlig aus dem Zusammenhang gerissen. Aber so passen sie eben so schön in diesen…

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

1 Antwort

  1. Claudia sagt:

    Schöne Gedanken….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.