Frag doch mal die anderen (Teil 34): Daniel Kandora

Daniel Kandora, ist 23 Jahre alt und schwimmt seit seinem vierten Lebensjahr im Verein, in dem er mittlerweile auch Trainer von zwei Gruppen ist. „Das trainieren von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen macht mir sehr Spaß und ich freue mich immer, wenn sich meine Schwimmer verbessern und auch auf Wettkämpfen Erfolge erzielen“, erzählt er. Nebenbei habe ich noch einen Online Kurs erstellt, in dem ich Mithilfe zahlreicher Videos und Unterwasseraufnahmen zeige und erkläre, wie die richtige Kraultechnik funktioniert. Später sollen auch noch Rücken und Brust folgen.“
Ansehen können Sie den Kurs hier, wenn Sie auf das Logo klicken:

1. Ich schwimme, weil
Es mir unglaublich Spaß macht und es einfach ein toller Sport ist.

02. Wo und wie hast Du schwimmen gelernt? Wie alt warst Du damals?
Ich habe mit 4 Jahren das Schwimmen in unserem Verein gelernt, in dem ich bis heute regelmäßig trainiere und auch Training gebe.

03. Am liebsten schwimme ich im Hallenbad
Ich schwimme zwar auch gerne im See, aber da ich nicht alleine Schwimmen möchte und es aus unserem Verein kaum jemanden gibt, der im See schwimmen möchte, muss ich mich aufs Hallen- und Freibad beschränken.

04. Wo findet man Dich im Sommer im Wasser, wo im Winter?
Wie oben bereits erwähnt eigentlich immer im Hallen bzw. Freibad. Da unser Schwimmbad über ein Cabrio Dach verfügt, ist das im Sommer echt klasse und deutlich angenehmer, als bei 30°C im Hallenbad zu schwimmen. Da geht man gleich viel lieber zum Training :)

05. Bist Du Vereins-/Leistungs-/Wettkampf-/?
Im Verein bin ich schon seit dem ich 2 Monate alt bin. Meine Großeltern sind seit der Gründung aktive Mitglieder im Verein und im Vorstand gewesen und auch mein Vater ist im Verein sei Kindertagen tätig. Da war es klar, dass ich auch direkt Mitglied werde. Aktuell schwimme ich aus Zeitgründen eher selten auf Wettkämpfen, aber wenn es zeitlich passt nehme ich an einigen Wettkämpfen teil.

06. Was ist Deine Lieblingsschwimmtechnik und welche magst Du gar nicht?
Ich schwimme am liebsten Freistiel, das ist auch meine schnellste Lage. Delphin schwimme ich auch gerne, aber da nur Kurzstrecken. Ich mag überhaupt kein Rücken, das schwimme ich eigentlich nur einmal im Jahr bei unseren Vereinsmeisterschaften. Grund ist ein „Kindheitstraume“, bei dem ich voll mit dem Kopf vor die Wand geschwommen bin. Seit dem mag ich Rücken nicht mehr so :D

07. Was war das aufregendste, schönste, spannendste, dramatischste Schwimmerlebnis, das Du bisher hattest?
Das schönste Schwimmerlebnis war, als ich beim 24h Schwimmen 50.000 Meter geschwommen bin und so den ersten Platz und damit auch den Rekord bei uns im Verein geknackt habe. Ich war zwar Hundemüde und Körperlich am Ende, aber so Glücklich und froh wie nie zuvor.

08. Welche Gründe gibt es für Dich, das Wasser zu verlassen statt weiterzuschwimmen?
Das Schwimmbad schließt, Gewitter

09. Der schönste Moment beim Schwimmen ist…
Wenn man 100m geschwommen ist und sich an die Temperatur gewöhnt hat.

10. Gibt es Sportarten, die genauso schön sind wie Schwimmen? Oder sogar noch schöner?

11. Hast Du irgendeinen Schwimm auf der Liste der Dinge, die Du unbedingt noch tun/schwimmen/erleben möchtest?
Ja, ich möchte mein Trainingspensum gerne wieder hochschrauben und meinen eigenen Rekord vom 24h überbieten. Aus Zeitmangel ist das aber momentan leider nicht möglich :(

12. Mit wem würdest Du gern einmal eine Runde schwimmen gehen?
Generell wäre es mal sehr interessant mit einem richtigen Profischwimmer zu schwimmen. Michael Phelps finde ich echt unglaublich, was der für ein Tempo und einen Stil an den Tag legt ist echt beindruckend.


All die anderen:

Oliver Auchter / Kirsten Barnekow / Axel van Bergen / Martin Boettcher / Johanna Degmayr / Susanne Düsenberg / Günther Eckert / Çilem Flad / Anna Fischer / Sonja H. Gieseking / Timm Jahns / Tina Jöhnk / Daniel Kandora / Jochen Kieserling / Alena Kolb / Boris Lobowsky / Daniel Loos / Petra Martin / Florian Müller / Volker Osieka / Jörn Perschbacher / Yasmine Pliessnig / Conny Prasser / Anke Rubien / Dagmar Reger / Silke Schäfer / Mirjam Schall / Chrissy Schaller / Jürgen Schenke / Yvonne Simon / Maria Stelzer / Bettina Trueb / Martin Tschepe / Andrea Wilfert /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.