Jede Woche ein Foto – Die Juli Motive

Der Juli beginnt, wie der Juni geendet hat. Mit tanzendem Wasser. Denn der Monat endete wieder einmal mitten in der laufenden Kalenderwoche. Noch einmal also das mit den Füßen auf dem Rücken im Weiher liegende hochgeschleuderte, tanzende Wasser, zumindest aber Wasser in Bewegung.

Wie bereits im Juni-Beitrag erwähnt, hat der Der Initiator der Aktion angekündigt, dass es etwas anspruchsvoller würde. Und so war es dann auch. Wie gut, wenn man dann sich nicht von der Phantasie leiten lässt, was einem zu einem Motto einfällt, was man fotografieren könnte, sondern den umgekehrten Weg geht. Dann nämlich kann ein trauriger Friedhof der Schreibtischtühle im hintersten Eck des Firmenkellers sehr gut zu Kaum zu glauben – Keller, Balkon, Abstellkammer passen. Lieber wäre mir natürlich gewesen, ich hätte das Bernsteinzimmer gefunden.
Etwas hinterhältig die KE31/20, ein Bild zu machen, das an ein Gedicht angelehnt ist und seine Follower raten zu lassen, welches das hätte sei können. Aber wie kann einer wissen, welche Verse mich dazu inspiriert haben könnten, dieses „mystische“ Foto zu machen. Wer weiß schon, welche Gedichte ich kenne?

KW27/20: Waterdancing – Wasser in Bewegung

KW28/20: Lecker – bei Nacht

KW29/20: Auf Reisen – aber im Kopf

KW30/20: Kaum zu glauben – Keller, Balkon oder Abstellraum

KW31/20: Freies Motiv… in Anlehnung an ein Gedicht

(Gedicht kann erraten werden) – es wurde aber nicht geraten bzw. erraten.

Angelehnt an den bzw. inspiriert ist das Foto von dem Undine-Mythos, dem weiblichen Wassergeist, der den Menschen zum Verhängnis werden kann. Am ehesten passt Goethes Ballade Der Fischer
Aber es ging ja nicht darum, ein Gedicht, eine Ballade oder einen Songtext zu bebildern oder bildlich umzusetzen sondern sein Motiv daran anzulehnen. Wohlan. So sei es. Sucht die Nymphe.

Das war’s für den Juli. Weiter geht es dann Anfang September mit den Bildern aus dem August.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

4 Antworten

  1. manni sagt:

    „Lecker bei Nacht“ ist mein Foto !!! sehr schön ! Ich rätsle gerade welche Flaschen das sein kann bzw. weiß es komme aber nicht auf den Namen !!!

    • zwetschgenmann sagt:

      Danke, Manni. Das war eine lustige Session mit einigen Dutzend Bildern und Perspektiven, mal mit einer, mal mit mehreren Kerzen.

      Und zur Auflösung Deines Rätsels.
      Es handelt sich um den italienischen Weinbrand Vecchia Romagna Etichetta Nera, der eine ähnliche dreiseitige Flaschenform hat wie der Whisky Dimple. Aber wer würde schon Whisky aus Cognac-Gläsern trinken? Nur ein Schnösel.

  2. Axel sagt:

    Für mich passt eher der Schnatermann aus der Regenballade

    • zwetschgenmann sagt:

      Dazu ist es eigentlich zu warm und sonnig, nicht regnerisch nass-kalt genug. Es fehlen Röhricht und Tann. Statt dessen Nadelholz.
      Aber eine gute Idee, dazu auch mal eine Fotoserie zu machen. Samt Natter im Bottich :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.