Kategorie: In eigener Sache

Wie viele Weiherbilder verträgt das Blog?

Ola vom Blog Altwerden ist nix für Weicheier hat heute ein Himmel-Sonnen-Wolken-Foto veröffentlicht, verbunden mit der Bemerkung, eigentlich solche Bilder schon gar nicht mehr anfertigen zu wollen. Ihr digitales Fotoarchv quillt längst über. Aber dieses eine Mal noch, und dieses...

Echt jetzt? Schon so lange?

Zack – donnert mir WordPress, die Software, mit der ich dieses Blog mit Inhalten von mehr oder weniger großere Relevanz fülle, eine Nachricht ins Handy. Das kann bedeuten, dass jemand einen Kommenar geschrieben hat, der freigeschaltet werden müsste. Das kann...

Zeiten ändern sich – Blogs auch. Zwangsweise.

  Und da haben wir sie – die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/96/EG /Datenschutz-Grundverordnung)....

Lieblingswörter – reloaded

Am 24. Februar 2013 habe ich auf diesem Blog eine Liste angelegt: Meine Lieblingswörter. Die deutsche Sprache verfügt über eine wunderbare Vielfalt an skurrilen Begriffen. Viele davon stammen aus diesem merkwürdigen Bedürfnis, für alles und jedes möglichst korrekte Fachbegriffe zu...

Twitter zeigt Nazis den Stinkefinger

Ich bin ja nicht so sehr der Fan von Kettenbriefen, Massen-Memes und -mentions, von Online-Protestationen und -Petitionen, im realen Leben nicht und in den sozialen Netzwerken gleich zweimal nicht. Herdentriebaktionen, zu denen auf Facebook oder Twitter aufgerufen wird, sind bestens...

Wenn einer eine Lesung tut…

… dann muss er viel erzählen. Wie ich gerade erst wieder in Seefeld im Gasthaus Ruf erlebt habe. Dort nämlich war ich mit der Lesung Manchmal sind es Mistviecher auf Einladung der Schildkrötenfreunde Oberbayern zu Gast.

Sex sells… und Kunst

Sex sells… das ist kein Geheimnis. Kunst nicht viel weniger, was nun auch keine große Überraschung darstellt. Angesichts der Rekordsummen, die gerade erst für Alberto Giacomettis Skulptur des gehenden Mannes und Picassos Frauen von Algier bezahlt wurden, ist das kein...

Ganz aus Eisen

Alex ist Schuld. Wieder einmal. Eigentlich ist Alex an allem Schuld. Er war zwar nicht der Erste, der mich bequatscht hat, ein Blog einzurichten. Aber er hat es mir aufgesetzt, hilft mir, wenn ich mal wieder nicht weiter weiß mit...

Vorsicht Freunde! Ich bin bewaffnet.

… das meine ich ernst. Ich bin bewaffnet. Vor vielen Jahren las ich in einem Krimi von Nino Filasto, von einem Mord, der mit einem Bleistift ausgeführt wurde. Ein Bleistift ist immer eine wunderbare Waffe. Darum bevorzuge ich dieses Schreibinstrument...

Die 12 Geschworenen…

… haben gesprochen. Wer könnte sich ihrem Urteil entziehen? Wenn Sie das Buch RENATE UND DAS DIENSTAGARSCHLOCH noch immer nicht erworben haben, dann wird es langsam Zeit. Viele Geschichten, die Sie in dem Buch finden, wurden in meinem Blog bisher...

Früher… also damals, in Sibirien

Früher war sowieso alles besser. Früher, das wissen zumindest die älteren Leser des Blogs, waren die Winter noch richtige Winter. Das ging schon im November los, Schnee fiel und es herrschte sibirische Kälte. Das Wetter – und darum hieß es...

Je suis Charlie

Eigentlich hätte an dieser Stelle heute ein lustiger Text erscheinen sollen. Zur Auswahl standen ein Beitrag über ein einigermaßen absurdes Auto auf einem Parkplatz in Erding. Dabei wäre es weniger um das Fahrzeug als um seine Beschriftung gegangen. Alternativ dazu...

Warum eigentlich nicht?

Ein weiterer Blogger im Netz? Warum nicht. Es gibt so viel Sinnloses, unverdient Veröffentlichtes, Überflüssiges. Da kommt es doch auf einen mehr oder weniger auch nicht mehr an. Es gibt aber auch so viel im Leben, was festgehalten werden will,...