17 Jahr… Einladung zur Blogparade

Blogparade #17Jahr... Eine einladung

Vermutlich wird sich kaum mehr daran erinnern, als Udo Jürgens 1966 sang: „17 Jahr, blondes Haar, so stand sie vor mir. 17 Jahr, blondes Haar, wie find ich zu ihr.“ Aber im Ohr haben wir das Lied sicher alle.
Udo war damals bereits 34, also doppelt so alt wie die angeschmachtete Siebzehnjährige, träumte aber von der großen Liebe zur besungenen Blondine.
1972 stieß Peggy March ins gleiche Horn: Mit Siebzehn hat man noch Träume… und zwei Jahre später legte Chris Roberts nach: Du kannst nicht immer Siebzehn sein…
17: das Traumalter der deutschen Schlagerwelt vor rund 45 Jahren. Schlager wurden damals überall gehört, Dieter Thomas Heck penetrierte mit der Hitparade die deutschen Haushalte, Refrainzeilen wurden zu geflügelten Worten, Schlagermelodien zu Ohrwürmern.

Das ist lange her und selbst wer das nicht live miterlebt hat, wird viele Schlager dieser Zeit zumindest bruchstückweise kennen. Aber darum geht es in meiner neuen Blogparade nicht, zu der ich herzlich einlade.

Worum geht es also?

Niemand kann immer Siebzehn sein. Aber man kann sich daran erinnern, wie es damals war, als man siebzehn war, Träume hatte, Bäume in den Himmel wuchsen. Wie war das, als Sie 17 waren?

Schreiben Sie bitte darüber, das Themenspektrum ist riesig, da ist es sicher nicht allzu schwer, etwas Passendes zu finden. Vielleicht helfen ansonsten diese Fragen, eine Erinnerung auszugraben und ein geeignetes Thema für einen Blogbeitrag zu finden:

  • 17 – war das gerade (gefühlt) gestern oder ist das eine kleine Ewigkeit her?
  • Ein schönes Alter oder eine schlimme Phase, von der Sie froh sind, dass sie vorbei ist?
  • Gingen Sie noch zur Schule oder waren sie bereits in einer Berufsausbildung? Wie war das so?
  • Stand vielleicht die Frage an, zur Bundeswehr zu gehen oder zu verweigern?
  • Wie war es daheim? War es harmonisch oder gab es viel Streit?
  • War es die Zeit der ganz großen Rebellion gegen alles und jeden?
  • Das „typische“ Zimmer eines/r Siebzehnjährigen
  • War es vielleicht das Jahr der ersten Zigarette, der erste Alkoholgenuss, der wirklich übel endete?
  • War es das Jahr der ganz großen Liebe?
  • Welche Hobbies hatten Sie mit 17, welche Sportarten mochten Sie?
  • Ist in dem Jahr irgendetwas Weltbewegendes, Aufregendes passiert? Wie haben Sie das erlebt – und wo?
  • Welche Themen haben Sie interessiert? Warum?
  • Gab es die Sehnsucht nach dem eigenen Führerschein, schon bald in Clubs gehen zu dürfen, in die man sonst nicht reinkam?
  • Wie war die Mode, wie die Frisuren? Was war damals für Sie angesagt, was absolutes No Go?

Vielleicht inspiriert Sie ja auch die Blogparade „Als ich zehn war“ vom November 2016.

Diese Ankündigung veröffentliche ich wieder sehr früh, erinnere später aber noch einmal an den Start der Blogparade. So hat jede/r reichlich Zeit, sich Gedanken zu machen, vielleicht in Erinnerungen zu schwelgen, nach geeigneten Fotos zu suchen (wer mag) und diese ggf. zu digitalisieren.

Wer kann bei dieser Blogparade mitmachen?

Alle Bloggerinnen und Blogger sind eingeladen, Egal, welches Thema ihr Blog hat. Vielleicht verknüpfen Sie Ihr Kernthema ja auch mit Ihrem ganz persönlichen Erinnerungen an das Jahr, in dem Sie siebzehn wurden. Reiseblogger können zum Beispiel schreiben, wo sie mit siebzehn Urlaub gemacht haben, Foodblogger, was ihre Leibspeise war…

#17Jahr. Fotogalerien bei Instagram, Pinterest oder Facebook sind natürlich ebenso willkommen.

Mitmachen ohne Blog? Klar. Warum nicht?

Auch ohne eigenes Blog können Sie bei #17Jahr mitmachen. Gerne veröffentliche ich wieder Gastbeiträge in meinem Blog. Für Letzteres schreiben Sie mir bitte eine E-Mail oder nehmen Kontakt über die Messaging Systeme in den sozialen Medien auf. Die Adresse finden Sie im Impressum.

Ablauf der Blogparade

  • Dauer der Blogparade: 01.11. – 30.11.2019 – bitte keine Frühstarter.
  • Stichwort: Blogparade #17Jahr – es wäre schön, wenn Sie dies mit streuen.
  • Verlinken Sie Ihren Artikel mit dieser Einladung hier. Kommentieren Sie bitte diesen Beitrag mit einem Link direkt in Ihren Text.
  • Während der Blogparade wird es auf meinem Blog wieder einen eigenen Beitrag mit der Auflistung aller Teilnehmer mit Verlinkung und kurzer Anmoderation der Texte geben. Dieser Beitrag bleibt den ganzen Monat über konstant oben im Blog.
  • Wenn Sie mögen, dann teilen Sie Ihren Beitrag im Social Web mit dem Hashtag #17Jahr. Informieren Sie mich gerne via Twitter (@Zwetschgenmann).
  • Gern dürfen Sie die Einladung zur Blogparade teilen, weitergeben an bloggende Freundinnen und -freunde, Blogger-Clubs und -vereinigungen… wem auch immer.
  • Auch die Vignette zur Blogparade dürfen Sie gern wieder herunterladen und in Ihrem eigenen Blog als Wiedererkennungsmerkmal verwenden – das müssen Sie aber natürlich nicht.
  • Vielleicht mögen Sie ja auch in die anderen Beiträge hineinlesen oder verlinken, dort Kommentare hinterlassen oder sich inspirieren lassen.

Noch eine kleine Bitte

Vielleicht mögen Sie mir in Ihrem Kommentar auch mitteilen, wie und wo Sie auf diese Blogparade aufmerksam geworden sind? Ich finde es ungemein spannend zu erfahren, welche verschlungenen Pfade bisweilen so eine Ankündigung und Einladung über Blogs, Twitter, Facebook, Blogparaden-Infoseiten etc. geht, bis sie die Blogger, die mitmachen, erreicht hat.

Und nun

Viel Spaß. Ich freue mich auf viele Beiträge und einen spannenden November. Sie auch?

Lesenswert übrigens sind die 10 Tipps für die erfolgreiche Teilnahme an einer Blogparade von Tanja Praske.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

8 Antworten

  1. Doris sagt:

    Im darüber nachdenken ist mir aufgefallen, dass dieses „17 Jahr“ wirklich ein besonderes Lebensjahr war. In vielerlei Hinsicht … meine Gedanken dazu gibts hier https://meinesichtderwelt.wordpress.com/2019/11/14/mit-17/ nachzulesen – und es hat Spaß gemacht, zu reflektieren, und wie :-) Danke für den schönen Impuls!!!

  2. Bianca sagt:

    Ich freue mich sehr, dass es dieses Jahr auch wieder ein so tolles Thema für die Blogparade gibt. :)
    Hier mein Beitrag: https://selbstdiefrau.wordpress.com/2019/11/13/blogparade-17-jahr-es-war-einmal-vor-langer-zeit-in-einer-weit-weit-entfernten-galaxis-1999/

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Bianca

  3. Stefan sagt:

    Das ist ja mal wieder eine wunderbare und coole Idee für eine Blogparade. Alle Jahre wieder, würde ich sagen 🙂 Da habe ich natürlich gerne auch einen Beitrag dazu verfasst, zu finden hier:
    https://www.querdurchdenalltag.com/damals-mit-17
    Beste Grüsse,
    Stefan

  4. Frida sagt:

    Ich erinnere mich gut daran als ich 17 war. Ich mache mit
    Tolle idee

  5. Stephanie Jaeckel sagt:

    Ach, das ist eine tolle Idee! Leider kann ich mich an meine 17 kaum noch erinnern. Es war eher schlimm, wahrscheinlich habe ich unbewusst das Deckchen des Vergessens drüber gelegt… Aber ich freue mich schon auf die Artikel, die es dann hier zu lesen gibt. Tolle Idee!

  6. Lakritze sagt:

    Das ist schick, da werde ich drüber nachdenken. Mal sehen, was das wird.

  7. Ulli sagt:

    Pardon, es war der Blog von Worte und Meer …

  8. Ulli sagt:

    Hallo, ich bin durch Mützenfalterin aufmerksam geworden und mache sehr gerne mit. Feine Idee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.