Jeff Robbins hat einen Freund: Hans

Jeff Robbins - Wer ist Jeff Robbins?Jeff Robbins!
Wer ist Jeff Robbins?

Das ist Jeff Robbins. Den müssen sie nicht kennen. Obwohl er einen Wikipedia Eintag hat, von dem ich auch das Bild als Public Domain entnommen habe.
Jeff Robbins ist ein amerikanischer Musiker und Co-founder der Firma Lullabot. Ich gebe zu, ich habe noch nie etwas von ihm gehört. Über ihn auch nicht.
Und das wird wohl auch so bleiben, obwohl ich mich bemüht habe. Ich wollte ja was von ihm hören. Aber Spotify wirft mir zwar diverse Nutzer gleichen Namens aus, von diesem smarten Interpreten allerdings findet man dort nichts. Wie schade.
Weiter geht es bei Youtube. Ich finde einen Ringer, einen Weatherman wieder diesen Lullabot-Menten und allerlei weitere merkwürdige Leute.
Und ein Musikvideo, das ich keine zwei Minuten anschauen kann, ohne, dass sich mir die Fußnägel hochrollen. Besser, Sie klicken gar nicht erst auf den Link!

Ich suche weiter. Soundneutral zeigt mir Google ein Plattencover eines Jeff Robbins und ich frage mich, ob das eigentlich immer der gleiche Mann ist. Aber eigentlich will ich das gar nicht wissen. Es ist mir ohnehin klar, warum mir dieser Interpret bisher verborgen geblieben ist – und wohl auch immer geblieben wäre. Diese Art von Musik ist nicht mein Ding und ich möchte ganz gewiss meinen kleinen Fuß nicht schütteln. Was schon daran scheitert, dass man bei Schuhgröße 45 wohl kaum mehr von Little Feet sprechen kann.
Aber selbst, wenn er klein wäre: Ich kann mir beim besten Willen nicht ausmalen, dass solche Musik mich motivieren könnte, meinen Fuß zu schütteln. Wohl eher schüttelt es mich ingesamt.

Nie im Leben wäre ich auf Jeff Robbins gestoßen, wenn dieser nicht seinen Freund Hans gebeten hätte, mich anzuschreiben. Aber der will mich auf gar keinen Fall belästigen. Wie nett von Hans, warum tut er es trotzdem?
Weil er ein Geheimnis mit mir teilen will. Das ist noch netter.
mailvonhans
Außerdem hat Jeff Robbins ihn gebeten, mich anzuschreiben. Und wer könnte einem lieben Freund eine solche Bitte abschlagen und ein so wichtiges Geheimnis für sich behalten?
Noch dazu, wenn es der berühmte Sänger Jeff Robbins ist. Falls er es ist.
Natürlich weiß ich nicht, ob Hans nun gerade diesen Jeff meint. Es gibt hunderte anderer Personen gleichen Namens: Einen Molekularbiologen aus Cincinatti, einen Berater amerikanischer Senatoren, einen Schauspieler und Ground Act…
Jetzt könnte ich einfach auf die Links in Hans‘ E-Mail klicken und schnell in Erfahrung bringen, welcher Jeff Robbins mir per Video Anweisungen geben will, täglich ca. 2.200 zu verdienen. Und vielleicht würde sich auch klären, was für 2.200 eigentlich gemeint sind. Das ist nämlich auch noch offen. Und ich will nicht unbedingt 2.200 täglich verdienen:
2.200 Blumentöpfe täglich zum Beispiel nicht, auch keine 2.200 Twitter-Likes. Und 2.200 nordkoreanische Won schon gar nicht. Denn ich wüsste kaum, wo und wie ich die jemals ausgeben könnte.
So viele Fragen.
Noch einmal bemühe ich Google.
Was bitte ist Pattern Trading?
Ich nutze die Bildersuche zur schnellen Orientierung, denn ich will keine ellenlange Texte über irgendwas lesen, was mich eigentlich gar nicht interessiert. Ich schrecke zurück. Schon das erste Bild zeigt, dass ich mit so etwas einfach ganz und gar nichts zu tun haben will:

harmonic-trading-patterns

Was ist das für ein Zeug? Versteh ich nicht und will ich auch gar nicht.

Hans, ich bin raus. Nur schnell noch unten auf den Link klicken und diese e-Mail abbestellen, danach geh ich mal meine Füße schütteln.
Aber danke für’s Angebot.


Vielen Dank fürs Lesen.
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann freue ich mich, wenn Sie ihn Ihren Freunden weiterempfehlen – z.B. über Facebook, Twitter, in Internetforen, Facebookgruppen o.ä.
Gern dürfen Sie den Artikel auch verlinken.
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Beitrag? Dann nutzen Sie bitte das Kommentarfeld.

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.