Föhn sei Dank

Zwei Besuche im Hallenbad, dann kehrt der Spätsommer noch einmal zurück… und ich in den Wiflinger Weiher. Föhn sei Dank kann ich bei zwischen 16° C und 19° C Wassertemperatur einige Runden drehen. Es ist einfach wunderschön. Noch einmal nehme ich meine kleine Unterwasserkamera mit und spiele mit ihr herum. Darum nicht viele Worte, lieber ein paar Bilder:
Es braucht keinen Grund. Weder, um ins Wasser zu gehen, noch, wenn man erst mal drin ist.
wwo22
Und dann, wie es sich gehört: Erst mal ein Selfie. So viel Zeit muss sein. Die Stilisierung als grimmiger Schwimmer ist halbwegs gelungen. Aber warum hat er Blasen vor dem Mund?
wwokt1
Weiherweite. Wenn man nur „tief“ genug ist, wirkt alles so viel größer, selbst die kleinste Kräuselung auf der Wasseroberfläche…
ww02
Nur 10 Zentimeter unter der Oberfläche beginnt eine ganz andere Welt. Und ich bin ehrlich: Ich möchte nicht dazu gehören. Und ich möchte auch nicht da hinein geraten ..
wwo11

Wasserpest und Seerosenstengel… sie verschwinden im Nichts. Auch da möchte ich nicht dazwischen geraten. Irgendwie behagt mir der Gedanke nicht und ich bleibe auf Anstand.
wwo18
Still ruht der See. Aber nicht starr.
wwo21
Stille ist nur schwer auszuhalten. Drum lieber gleich mal ’ne Welle machen…
DSCF0104
A propos gleich mal was machen… noch mal schnell ein Selfie machen. Schon wieder Blasen vor dem Mund. Mann, was ein Geblubber!

Und ach ja… ich bin ja eigentlich zum Schwimmen hergekommen. Nicht, um mit der Kamera rumzuspielen. Was aber auch viel Spaß gemacht hat. Also dann mal los.
wwo19
Huch, da ist er ja wieder.
wwo27
Ein traumhafter Nachmittag. Föhn sei Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten: Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

1. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)
2. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)
3. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars
4. Eine Website (freiwillige Angabe)
5. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

Achtung: Mit Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.